>> Der Löhe-Express früher < Nr. 50 (Dez. 2021)  

 

Die 11,8 km lange Bahnlinie Wicklesgreuth - Windsbach westlich von Nürnberg wird von der Bevölkerung ironisch „Löhe-Express“ genannt. Warum? Weil in der größten Zwischenstation Neuendettelsau von 1837 bis 1872 der Pfarrer Wilhelm Löhe lebte und wirkte. Er gründete das Evangelische Diakoniewerk, das zu einem wichtigen Zentrum der Luthe-rischen Kirche wurde. Der Zusatz „Express“ weist ironisch auf das atemberaubende Tempo der Züge von 60 km/h hin.

Ndau-Südwest 06.10.18


Ndau-Südwest 24.04.20

642 075 fuhr am 6.10.18 an der neuen Baustelle vorbei, als Rohre und Kabel
verlegt wurden. Am 24.4.20 zogen die Kräne die ersten Gebäude hoch (648
321)
und am 15.11.21 waren viele Gebäude fertig und bezogen (642
618).

Ndau-Südwest 15.11.21

 

„Löhe-Express“ jetzt täglich im Stundentakt !

Ab dem Fahrplanwechsel am 12.12.21 ist es endlich so weit: Unsere Züge pendeln nicht nur werktags, sondern an allen Tagen der Woche stündlich zwischen Wicklesgreuth und Windsbach:

Montag bis Freitag von 4:49 bis 23:22 Uhr und an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 6:30 bis 23:22 Uhr! Damit löst der Freistaat Bayern ein schon länger gegebenes Versprechen ein. Sparzwänge und die Corona-Pandemie hatten mehrfach für Verschiebungen gesorgt.

Am Wochenende verdoppelt sich die Zahl der Zugverbindungen im Vergleich zum bisherigen Zweistundentakt. Montag bis Freitag kommt das letzte Zugpaar am späten Abend hinzu. Dafür entfallen an Schultagen zwei Busse von Heilsbronn nach Neuendettelsau.

Zur neuen Fahrplankarte für Petersaurach (220 KB),
Neuendettelsau (170 KB) und
Windsbach (170 KB).

Download-Symbol Wollen Sie mehr über die Geschichte
vom Löhe-Express wissen?
Wolfgang
Bleiweis
und Jörg Schäfer haben zum 125 - jährigen  Jubiläum  ein  Buch  mit über 200 Seiten und vielen interessan-
ten Fakten und Bildern veröffentlicht.

 

Am Ortsrand von Neuendettelsau produzierte die Firma Sellner bis etwa 2010 Zubehörteile für die Autoindustrie. Was man bei ungünstigen Wind-verhältnissen bis in die Ortsmitte roch. Nach dem Umzug in den knapp 10 km entfernten Neubau in  Heilsbronn wurden die Gebäude abgerissen.

Löhe-Express Nr.24 zeigt den Vergleich von 2008 und 2013. Nebenan folgt die Fortsetzung. (Alle Bilder von Jörg Schäfer. Klicken Sie darauf, um größere Versionen zu betrachten.)

 

Mehr Infor- mationen über Wilhelm Löhe
Zur Partnerseite www.wicklesgreuth -windsbach.de
Ältere Versionen dieser Webseite
Fahrplankarten mit allen Bus- und Bahnverbindungen
Eine Zeittafel mit den wichtigsten Jahreszahlen
Jörg Schäfer fotografierte die Bauarbeiten: 2006 - 2008 - 2009 - 2010 - 2014
Kritik und Anregungen bitte an
info @ loehe-express.de